Episode 9: Über preussischen Whisky, russische Saatgutbanken, schnelles Slow Food und Gärtnern in der Wohnung

Slow Food gewinnt immer mehr an Bedeutung. Doch welche Philosophie verbirgt sich dahinter?
Darüber plauderten wir am 25. April 2019 bei einer Live-Show in Stuttgart, beim Slow Food Markt des guten Geschmacks mit vier spannenden Gästen:

  • Lutz Mammel, dem Herrn über die Linsen von der Schwäbischen Alb
  • Dominik Tress vom Gastro-Unternehmen Tress Brüder
  • Erik Schradi, Mitgründer des Start-ups Green You
  • Cornelia Bohn, die in Brandenburg ihren Preußischen Whisky produziert

Dies ist die Aufnahme der Bühnenshow, bei der wir auch ein paar Leckerbissen verkosten, die wir auf der Messe aufgestöbert hatten. Bei 450 Lebensmittelhandwerkern aus ganz Europa hatten wir die Qual der Wahl!

Wir danken Slow Food Deutschland und der Messe Stuttgart für diese Möglichkeit! Der nächste Markt des guten Geschmacks finden vom 16. bis 19. April 2020 statt.

Und hier gibt es mehr zu den Themen dieser Ausgabe:

  • Zur Website von Lauteracher Alb-Feld-Früchte von Lutz Mammels Familie geht es hier.
  • Über die Wiederentdeckung der schwäbischen Alblinse haben zum Beispiel die Stuttgarter Nachrichten geschrieben.
  • Die Alblinse ist auf der Slow Food Arche des guten Geschmacks, ein Verzeichnis von regional wertvollen Lebensmitteln, die unterstützenswert sind und wertvoll für Biodiversität und kulturelle Identität. Warum die Alblinse? Lest ihr hier.
  • Über Gärtnern in der Wohnung mit Hilfe von sogenannten „Growboxen“ sprechen wir mit Eric von Green You.
  • Einen guten Überblick darüber was man in der Wohnung erfolgreich kultivieren kann hat die Kölnische Rundschau einen schönen Artikel.
  • Hier auch in der Osnabrücker Zeitung ein Artikel zum Thema, inklusive eines Interviews mit der Gartenbloggerin Silvia Appel, dem Garten Fräulein. Sie hat auch ein Buch geschrieben, das es hier auf Amazon zu bestellen gibt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.