Episode 7: God save the high tea – Was hat der BREXIT mit Essen zu tun?

Der BREXIT. Geschlossene Grenzen. Fisch, der es nicht auf den Kontinent schafft, und die Briten, die auf Gemüse verzichten müssen, weil es keine Infrastruktur gibt, um Zollkontrollen schnell genug durchzuführen. Anlass für uns, in die britische Küche reinzukosten. Und so trinken wir in dieser Ausgabe Tee und probieren lauter Sachen, die wir vielleicht nie wieder essen werden. Wir sprechen mit britischen Expats in Deutschland über ihre liebstes britisches Essen und ihre Brexit Hacks. Und diskutieren über britische Köche, die Einfluss haben über die Insel hinaus.

Und hier findet ihr mehr zu den Themen dieser Ausgabe:

  • Scones Rezept bei Carmen auf Tanz auf der Tomate
  • Ein Rezept für Haggis gibt es bei der Whiskybotschaft
  • Marcus John Henry Brown ist hier online zu finden
  • Die Website von Heston Blumenthals Restaurant Fat Duck findet sich hier
  • Das Restaurant Dinner by Heston Blumenthal: Website, Instagram
  • Das Rotkohl Gazpacho Rezept nach Heston Blumenthal
  • Eine große Auswahl von Kochbüchern von Heston Blumenthal gibt es auf Amazon
  • Core by Claire Smith Website, Instagram, Facebook
  • Video Profil von Claire Smith von World’s 50 Best Restaurants mit einer Vorstellung ihres Signatur Dishes „Potato & Roe“

2 thoughts on “Episode 7: God save the high tea – Was hat der BREXIT mit Essen zu tun?

    1. Hallo Hannes, wir haben Marcus John Henry Brown nach dem Namen gefragt, denn nach unseren Recherchen gibt es fünf (!) indische Restaurants auf der Kaiserstrasse, aber hatte ihn leider nicht präsent. Wir bleiben aber dran! Cheers Lee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.