#39 Worst of Chefkoch und die Spreewaldgurke


Ein berauschter Abend der beiden Slam Poeten Lukas Diestel und Jonathan Löffelbein hatte eine nachhaltige Wirkung: Sie starteten das Blog „Worst of Chefkoch” und kommentieren dort in elegischen Worten die absurdesten Rezepte von Chefkoch.de. Aus der Schnaps-Idee wurde eine Karriere: Aus den Texten entstand ein Buch und sogar eine Bühnenshow. Warum sie sich mit teilweise bizarren Gerichten beschäftigen, verraten sie in unserem Interview.

Vorher aber müssen wir uns präparieren: Sauer macht lustig und ohnehin ist Saure-Gurken-Zeit – und deshalb testen wir für euch die Spreewaldgurke und beschäftigen uns mit der Geschichte hinter dem Weckglas. Zum Abschluss wie immer „Leckerer Scheiß” – unsere ganz persönlichen Produkt- und Ess-Tipps.

Jonathan Löffelbein und Lukas Diestel
Foto: Marvin Ruppert

Hier gibt es mehr zu dieser Episode:

  • Zur Website des Spreewaldhof, probiert haben wir die Spreewaldgurken von Willi Müller Spreewälder Konserven GmbH. Die haben keine Website, aber man findet sie im Lebensmittelhandel oder auch hier auf Amazon.
  • Zu Worst of Chefkoch geht es hier
  • Das Buch zum Blog und die Audio-CD „Worst of Chefkoch – Die Rezeptsammlung des Grauens“ gibt es im gut sortierten Buchhandel, du kannst es auch online bestellen bei Varia Vardar, unserem liebsten Indy-Buchladen in Düsseldorf
  • Hier der Wichtelwein von Thomas dieses Jahr: Colomé Estate 100 % Malbec
  • Unsere Top 3 Episoden in 2020: Ep. 23 zur Bonpflicht, Ep. 20 mit dem Interview von Jürg Knoll von Followfish und das Gespräch über Weinwichteln mit Paul Truszkowski, Ep. 31 über Sklavenarbeit in süditalienischen Orangenplantagen
  • Unsere BREXIT Ausgabe: Episode 7

Unsere Tipps für leckeren Scheiss:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.