#24: Kaffeereich und Nasenweich: von fairen Bohnen und starken Gerüchen

Hippe Coffee Shops mit eigenen Röstmaschinen boomen weiter quer durch Deutschland. Doch bedeutet das wirklich guten Kaffee? Und ist der wirklich so direkt gehandelt, wie es manches der Cafés uns glauben machen will? Darüber sprachen wir mit Ursula (Uschi) Wiedenlübbert, der Gründerin der Privatrösterei Kaffeereich. Sie musste ihre Rösterei bereits einmal verlegen: Weil Nachbarn sich über den Röstgeruch beschwerten. Aber riecht Kaffee nicht wunderbar? Meistens – denn wir alle riechen anders. Das erklärt uns der Dresdner Geruchsexperte Prof. Dr. Thomas Hummel von der Uni Dresden. Und er verriet uns, was Parmesan und Erbrochenes gemeinsam haben.

Und hier gibt es mehr Informationen zu den Themen dieser Episode:

© Kaffeereich
Uschi Wiedenlübbert
© Kaffeereich
Kaffeereich Büdchen am Carlsplatz
© Kaffeereich
Prof. Thomas Hummel
© Universität Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.